News

» Fussball » 1. Mannschaft | 14.10.2019 | (25)

1:0 Sieg gegen Oberzissen brachte erneute Tabellenführung

Im Topspiel der Kreisliga A empfing die SG Westum/Löhndorf als Tabellenzweiter am vergangenen Sonntag bei bestem Fußballwetter und ansehnlicher Kulisse den SV Oberzissen, der als Tabellenführer in den Erlebnispark reiste. In einem unterhaltsamen und spannenden Match gelang es den Kombinierten, bereits die erste Torchance in der dritten Minute in einen zählbaren Erfolg umzuwandeln, als im Anschluss an einen von Christian Fuchs getretenen Freistoß Christian Morgenschweis im Strafraum an den Ball gelangte und diesen unhaltbar für den Oberzissener Keeper Theisen halbhoch in die rechte Torecke schoss.

In der Folgezeit erwiesen sich allerdings die Gäste aus dem Brohltal als die spielerisch stärkere und reifere Mannschaft mit der Mehrzahl an Torchancen und Spielanteilen. In der achten Minute wurde es für die Gastgeber zum ersten Mal gefährlich, als ein Schuss aus ca. 25 Metern rechts am Tor vorbeirauschte. Nur zwei Minuten später konnte der SV Oberzissen die nächsten Torchancen verbuchen, als es der Abwehr der Kombinierten nach mehreren gefährlichen Szenen im eigenen Strafraum letztendlich gelang, den Ball im Toraus zu platzieren. Im Anschluss an den folgenden Eckstoß sahen die Zuschauer die nächste Gästechance durch Mike Bach, der wiederum auf Kosten eines Eckballes in letzter Sekunde am Torabschluss gehindert werden konnte. Nach dieser abermaligen Standardsituation gelangten die Brohltaler zu ihrer nächsten Tormöglichkeit, als ein Schuss von Sebastian Friedsam das Gehäuse der Kombinierten knapp verfehlte. Den Ausgangspunkt für die bis dahin größte Tormöglichkeit des Spieles stellte in der 14. Minute ein genau getimter Pass von Mike Bach auf Gästestürmer Patrick Adams dar, der daraufhin alleine auf den gegnerischen Kasten zulief und am herauseilenden und gut reagierenden Westumer Keeper Florian Wahl scheiterte. Zwei Minuten später meldeten sich die Kombinierten mittels eines von Julian Schmitz getretenen Freistoßes zurück, der von der gegnerischen Mauer abgefälscht und daraufhin unbeabsichtigt vom eigenen Mitspieler Tim Palm entschärft wurde. In der 20. Minute beförderte Christian Morgenschweis mit einem schönen Heber den Ball zum vermeintlichen 2:0 ins Gästetor, jedoch wurde dem Treffer von Schiedsrichter Müller aufgrund einer vorangegangenen Abseitsstellung die Anerkennung verweigert. Sieben Minuten später stand der SV Oberzissen kurz vor dem Ausgleich, jedoch konnte im Anschluss an eine Ecke ein Kopfball eines Gästeakteurs von Roderik Speich auf der eigenen Torlinie entschärft werden.

Der bisherige Tabellenführer präsentierte sich auch im letzten Drittel der ersten Halbzeit als das gefälligere Team mit mehr Ballbesitz, jedoch gelang es den Kombinierten immer besser, gefährliche Gästeaktionen vor dem eigenen Tor zu vermeiden, ohne allerdings selbst nennenswerte Akzente in der Offensive zu setzen. Die Anfälligkeit der Kombinierten bei Standardsituationen zeigte sich jedoch erneut in der 43. Minute, als im Anschluss an einen Eckball der Oberzissener Friedsam frei zum Kopfball kam, diesen allerdings unplatziert über den Kasten setzte.

Im zweiten Durchgang waren es wiederum die mitunter überhart agierenden Gäste, die mittels zweier Chancen in der 48. Minute, als Keeper Wahl einen Schuss von Satbir Singh ins linke Toreck parierte, sowie durch einen Schuss in der 50. Minute, der links am Tor vorbeizog, die ersten Akzente setzten. Die Überlegenheit der Mannschaft aus dem Brohltal hielt an, jedoch verstanden es die Kombinierten, zunehmend für Entlastung zu sorgen. So scheiterte Tim Palm in der 62. Minute nach einem Konter mit einem Schuss am gut reagierenden Gästekeeper Christopher Theisen, der den Ball zur Ecke klärte. Drei Minuten später vergab Torjäger Lukas Groß auf der Gegenseite eine Möglichkeit, als er nach hervorragendem Pass des eingewechselten Jannik Schneider am guten Florian Wahl scheiterte. Trotz weiterer Feldüberlegenheit des SV Oberzissen ließen es sich die Einheimischen nicht nehmen, die zwei besten Möglichkeiten des Spieles für sich zu verbuchen, als in der 73. Minute Julian Schmitz nach vorangegangenem Doppelpass mit Christian Fuchs mit einem Schuss an der vielbeinigen Abwehr der Gäste scheiterte, sowie in der 79. Minute, als Roderik Speich mittels einer perfekten Flanke von links einen Kopfball des eingewechselten Pascal May an die Querlatte ermöglichte. Dazwischen konnten zwei Chancen der Gäste notiert werden, die in Minute 73 und 74 jedoch abermals von Florian Wahl pariert werden konnten.

In der Schlussphase des sehenswerten und jederzeit spannenden Spieles platzierte der eingewechselte Marcel Ossendorf in der 83. Minute einen Freistoß über das Gästetor. Im Gegenzug konnte sich nochmalig Florian Wahl auszeichnen, der einen Flachschuss des Oberzisseners Tobias Dahm entschärfen konnte. In der Nachspielzeit hätte Christian Morgenschweis fast auf 2:0 erhöht, als sein Schuss nur knapp am rechten Torpfosten vorbeizog.

Somit blieb es in einer Partie auf gutem Niveau beim knappen Sieg des neuen Tabellenführers SG Westum/Löhndorf, der aufgrund der spielerischen Überlegenheit und der größeren Anzahl an Spielanteilen des SV Oberzissen etwas glücklich zustandekam.

Stefan Lembeck




 

    Fussball   Gymnastik   Biken   Gästebuch   Impressum   Datenschutz