News

» Fussball » 1. Mannschaft | 14.09.2020 | (4)

Elfmeter, Karten, Tore: In Dernau geht's hoch her

Kreisliga A: Breisig spielt nur 2:2 – Hocheifel lässt Westum alt aussehen
Kreisgebiet. Der zweite Spieltag in der Fußball-Kreisliga A Rhein/ Ahr hatte einiges zu bieten. Während es in der Partie zwischen der SG Dernau/Mayschoß und der SG Bad Breisig/Inter Sinzig hoch her ging, feierte die TuS Fortuna Kottenheim beim SV Rheinland Mayen ein Torfestival.

SG Westum/Löhndorf - SG Hocheifel 1:3 (0:1). Der Fehlstart des Mitfavoriten aus Westum ist perfekt. Auch im zweiten Saisonspiel bot der Vizemeister der Vorsaison keine gute Vorstellung. Die in der Vorsaison abstiegsbedrohte SG Hocheifel steht ihrerseits nach zwei Siegen auf dem zweiten Tabellenplatz. „Wir waren total schlecht und haben daher auch verdient verloren“, fand Westums Trainer Rolf Seiler deutliche Worte. „Wir haben uns den Sieg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erarbeitet. Jetzt gilt es, die Füße auf dem Boden zu lassen. Wir haben aber gezeigt, dass wir absolut konkurrenzfähig sind“, sagte Hocheifel-Trainer Tobias Weiler. Torfolge: 0:1 Dennis Palarowski (44.), 1:1 Marcel Ossendorf (60.), 1:2 Weiler (66.), 1:3 Florian Jacobs (76., Foulelfmeter).

SG Maifeld - SG Kempenich/Spessart/Rieden 4:2 (1:0). In überzeugender Manier hat Aufsteiger Maifeld den ersten Saisonsieg eingefahren. Im Polcher Maifeldstadion traf zunächst Johannes Meißner (33.) zur Führung für die Hausherren. Im zweiten Spielabschnitt sorgten Martin Steffes-Holländer (58.), Jan Geiermann (62.) und Florian Birnstock (71.) innerhalb weniger Minuten für klare Verhältnisse. Die Gäste, die in der Vorwoche gegen die SG Westum überrascht hatten, zeigten im Anschluss Moral und konnten durch Jakob Schumacher (83., Foulelfmeter) und Christopher Kimmich (90.) immerhin noch Ergebniskosmetik betreiben. „Das war rundum gelungen. Spielerisch waren wir gut, die Einstellung hat gestimmt, und sogar nach Standards waren wir erfolgreich“, freute sich Maifelds Trainer Lars Lauber.

Sportfreunde Miesenheim - SG Landskrone 2:1 (1:0). Sportfreunde-Akteur Lukas Degen avancierte zum Mann des Tages. Nachdem die Gäste in den Anfangsminuten durch einen Distanzschuss von Markus Mohr (2.) in Führung gegangen waren, glich Degen per Kopf mit seinem ersten Treffer an diesem Tag aus (26.). Bis in die Nachspielzeit der zweiten Halbzeit blieb es auch dabei, da Miesenheims Kevin Kowalski einen Elfmeter nicht genutzt hatte (36.), ehe Degen mit seinem zweiten Streich kurz vor dem Abpfiff (90.+2) den Sportfreunden den zweiten Sieg im zweiten Spiel bescherte. „Aufgrund der Mehrzahl an Chancen in der zweiten Halbzeit ist der Sieg nicht unverdient, aber dennoch aufgrund des Zeitpunktes glücklich. Es war ein hartes Stück Arbeit“, kommentierte Miesenheims Trainer Franz Josef Kowalski. „Wir waren ebenbürtig und haben alles in die Waagschale geworfen. So bitter der Ausgang auch ist, so hat uns das Spiel gezeigt, dass wir absolut in der A-Klasse angekommen sind“, befand Landskrone-Trainer Michael Radermacher.

SC Concordia Saffig - SG 99 Andernach II 2:2 (0:1). Zweimal gingen die Gäste durch Tore von Tobias Wagner (25.) und Fabian Molitor (85.) in Führung. Beide Male hatte Saffigs Constantin Bourmer (77., 90.) darauf allerdings eine Antwort parat und sicherte so seiner Mannschaft den ersten Punktgewinn der Saison. „Ich habe mich über die Moral der Mannschaft gefreut. Wir sind ganz anders als zuletzt aufgetreten und haben uns so diesen Punkt verdient“, befand Saffigs Trainer Jürgen Kossmann. „In der Nachspielzeit das Gegentor zu bekommen, ist natürlich immer bitter. Wir haben mehr investiert und hätten mehr verdient“, sagte Andernachs Trainer Kevin Müller.

Ahrweiler BC U 23 - SG Eich/Nickenich/Kell 1:1 (1:1). Die Gästeführung durch Maximilian Hilt (18.) glich Tim Linden (42.) noch vor der Pause aus. „Das Spiel hatte insgesamt ein sehr hohes Niveau. Sicherlich hatten wir in der Anfangsphase Glück, dass wir nicht höher zurückgelegen haben. Am Ende ist das Ergebnis aber gerecht“, meinte ABC-Trainer Mario Brötz. Auf der anderen Seite haderte Eichs Trainer Thomas Esch mit einer Vielzahl an vergebenen Torchancen, wollte seiner Mannschaften aber keinen Vorwurf machen: „Wir haben vieles extrem gut umgesetzt und ein klasse Spiel gemacht. Leider haben wir ein paar Chancen liegen gelassen und wurden nicht belohnt.“

SG Dernau/Mayschoß - SG Bad Breisig/ Inter Sinzig 2:2 (1:2). Vier Tore, vier Elfmeter und vier Platzverweise standen bei der Rückkehr von Bad Breisigs Trainer Uwe Deckenbrock an seine alte Wirkungsstätte zu Buche. Trotz Führung und langer Zeit in doppelter Überzahl verpassten die ambitionierten Gäste den Sieg. Dernaus Kapitän Johannes Schnitzler sorgte in der Schlussphase mit seinem zweiten verwandelten Elfmeter (77.) für den Ausgleich. „Wir haben eine große Moral bewiesen und uns so den Punkt trotz der Unterzahl verdient“, sagte Dernaus Trainer Bekim Gerguri. „Wir haben in Überzahl zu wenig getan und können uns so auch nicht über das Ergebnis beschweren“, zeigte sich Deckenbrock alles andere als zufrieden. Torfolge: 0:1 Yannick Schweigert (18.), 1:1 Schnitzler (31., Foulelfmeter), 1:2 Jan Rieder (41., Foulelfmeter), 2:2 Schnitzler (77., Foulelfmeter). Besondere Vorkommnisse: Tim Rieder verschießt Foulelfmeter (11.); Gelb-Rote Karte gegen Pascal Zirbel (25., Dernau) und Furkan Kalin (73., SG Bad Breisig); Rote Karte gegen Eike Kreuzberg (40., Dernau/Notbremse) und Basel Aziza (77., Bad Breisig/Notbremse).

SV Rheinland Mayen - TuS Fortuna Kottenheim 1:10 (1:3). Mit dem Kantersieg steht die Mannschaft von Stefan Eultgen und David Schmitz weiterhin an der Tabellenspitze. Dagegen belegen die Hausherren wie schon in der Vorsaison den letzten Tabellenplatz. „Wir genießen es aktuell. Vorn wie auch hinten läuft es derzeit sehr gut“, freute sich Eultgen. Torfolge: 0:1 Max Franzen (27.), 1:1 Ibrahim Isler (31., 1:2 Johannes Theisen (35.), 1:3 Schmitz (39.), 1:4 Stefan Berresheim (58., Foulelfmeter), 1:5 Nico Anheier (61), 1:6, 1:7 Gordon Kopp (71., Foulelfmeter, 77.), 1:8 Matthias Krämer (79.), 1:9 Eigentor (87.), 1:10 Franzen (90.).

Quelle: Daniel Fischer, RZ Kreis Ahrweiler, Montag, 14. September 2020, Seite 23




 

    Fussball   Gymnastik   Biken   Gästebuch   Impressum   Datenschutz