News

» Verein » Biken | 18.10.2019 | (6)

MTB Tour 2019 Luxemburgische Schweiz

Picture
Ein jährlich wiederkehrendes Highlight im Kalender der Mountainbiker des TuS Löhndorf ist die mehrtägige Mountainbike-Tour. Die Gebietsbezeichnung des diesjährigen Ziels ließ bereits straffe Anstiege und eine schöne Landschaft erhoffen. In der Realität waren spezielle die Felsenlandschaften der luxemburgischen Schweiz jedoch noch beeindruckender als die Fotos vorab versprachen. Am ersten Tag ging die Mountainbike-Tour dann auf dem so genannten Mill Man Trail vorbei am Echternacher Meer über anspruchsvolle Trails in einer Schleife durch die Luxemburgischen Schweiz. Picture Die abendliche Einkehr im Alten Zollhof, unserer Übernachtungsstätte in der deutschen Eifel kurz hinter der Landesgrenze, bot alle Möglichkeiten, den individuellen Akku für die Tour am nächsten Tag zu laden. Doch zuvor musste Kalles Bremsanlage repariert werden, um keine weitere Tour ohne Rückbremse zu riskieren. Weniger Singletrails dafür ausgeprägte Feldwegpassagen über offene Bergkuppen mit Panoramablick bot der zweite Tourtage. Dabei war kein abgeernteter Maisacker als Wegeersatz vor den Stollenreifen sicher. Die Ursache hierfür ist wohl beim Kommot-Datenlieferant zu suchen, der abseits der Wege seinen Spaß suchte. Picture Vielleicht aber auch nicht. Wind rauschte ordentlich auf den Bergen und trieb die mächtigen Windräder an, unter denen bei herrlichem Sonnenschein die Strecke verlief. Auch der zweite Tourtag endete am Alten Zollhof mit leckerem Essen und der Gewissheit, dass die dritte Tour am Folgetag anspruchsvoll werden würde. Genau das war sie nämlich dann auch am Samstag mit einigen Tragepassagen zwischen hohen Felswänden in mächtigen Buchenwäldern. Darüber hinaus richtig gute Singletrails rund um das fantastische Mullerthal, die jedem Hardtailfahrer das Hirn richtig durchschütteln ließen. Wie gut, dass es "Fullys" gibt. Die sich an die MTB Tour anschließende Abendgestaltung war vom 1A Irish Pub in Echternach geprägt. Sehr gutes Essen, Trinken und die gut gelaunte Bewirtung ließen die müden Beine wieder aufleben. Zum Abschluss folgte am letzten Tag noch ein entspanntes Ausrollen rund um Vianden. Auch in diesem Jahr haben wieder alle Parameter eines super Bikewochenendes super zusammengepasst, so dass die Vorfreude auf das mehrtägige Biken im nächsten Jahr, voraussichtlich in den Vogesen, schon riesig ist.
Picture

David Baier, Radsport TuS Löhndorf




 

TuS-Startseite   Fussball   Gymnastik   Biken   Impressum   Datenschutz