News

» Verein » Rasenplatz | 24.03.2021 | (7)

Umbau des Tennenplatzes in Löhndorf in einen Naturrasenplatz kann beginnen

Unterstützung des TuS Löhndorf durch Platzpatenschaften

Picture
Momentaner Stand des Umbaus - die Deckschicht wurde bereits abgetragen.

Nachdem zwischenzeitlich die Baugenehmigung vorliegt, können die Umbauarbeiten an dem Tennenplatz in Löhndorf zu einem Naturrasenplatz beginnen. Die Verantwortlichen des TuS Löhndorf hoffen, dass der Rasenplatz mit der neuen Spielzeit in Betrieb genommen werden kann.

Seit den 50er Jahren besteht an der heutigen Stelle in Löhndorf der Sportplatz. In den letzten Jahren musste vereinsseitig festgestellt werden, dass die Situation immer schwieriger wurde. Speziell in den trockenen Sommermonaten nahm die Staubbelastung für die Fußballer, aber auch der Anwohner, immer mehr zu. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass durch das Betreiben eines Hartplatzes gerade im Jugendbereich die Attraktivität des Vereins stark gelitten hat. Jugendturniere zu organisieren oder neue Mitglieder zu finden, scheiterten oftmals genau an diesem Punkt.

Deshalb entschied sich der Vorstand 2018 das Projekt „Umbau in einen Naturrasenplatz“ anzugehen. Der Umbau zu einem Kunstrasenplatz kam, da nicht finanzierbar, für den Verein nicht infrage.

Das vorgelegte Konzept und der Finanzierungsplan hat die Verantwortlichen der Stadt Sinzig, die politischen Gremien, den Landessportbund und die Kreisverwaltung Ahrweiler überzeugt. Die entsprechenden Mittel zur Finanzierung wurden in den Haushalt der Stadt Sinzig eingestellt und Zuschüsse vom Landessportbund und der Kreisverwaltung gewährt. Somit dürfte der Realisierung dieses für den Verein wichtigen und zukunftsweisenden Projektes in 2021 nichts mehr im Wege stehen.

Ein wesentlicher Teil der Finanzierung des Umbaus sind Eigenleistungen des TuS Löhndorf 1909 e.V. Einige Eigenleistungen sind bereits erbracht und andere werden noch folgen. Neben der Realisierung des Naturrasenplatzes sollen auch Arbeiten an den Nebenflächen des Sportplatzes sowie am Vereinsheim durchgeführt werden.

Das Projekt Umbau zu einem Naturrasenplatz kann deshalb jede Unterstützung gebrauchen, sei es durch Sach- oder Geldspenden oder die tatkräftige Mithilfe vor Ort. Deshalb bittet der Verein um Unterstützung, sei es als Platzpate, Spender oder Sponsor. Jede noch so kleine Spende hilft, das für den TuS Löhndorf 1909 e.V. große Projekt zu realisieren. Die Seniorenmannschaften wie auch die Jugendabteilung der SG Westum/Löhndorf werden erheblich von dem neuen Naturrasenplatz profitieren und es mit noch größerer Spielfreude danken.

Der Verein hat sich dafür entschieden, über die bekannte Internetplattform "platzpate.de" Spendengelder zu generieren. Durch Anwählen des Platzpate-Spielfeldes auf dieser Seite bzw. direkt über www.platzpate.de/tus-loehndorf können alle Förderer mit einer Spende das Projekt und damit den Verein unterstützen.

Die Förderer können eine oder mehrere Parzellen auf dem online Naturrasenplatz des Vereins erwerben und mit einem Logo, Bild oder Text versehen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit einen Kurztext mit einem Link auf ihre Internetseite zu hinterlassen. Eine anonyme Patenschaft ist natürlich auch möglich. Der Kaufpreis einer „Parzelle des neuen Naturrasenplatzes“ beginnt bei 10,00 € und ist nach oben gestaffelt. Selbstverständlich können auch mehrere Parzellen erworben werden.

Der TuS Löhndorf 1909 e.V. ist ein gemeinnütziger Verein im Sinne des Steuerrechts. Damit sind etwaige Spenden steuerlich absetzbar. Wer bei der Buchung einer Parzelle den Button „privat“ wählt nimmt eine Spende vor und erhält eine Spendenquittung. Wer bei Buchung einer Parzelle den Button „gewerblich“ wählt und einen Link setzt, fällt nach dem geltenden Steuerrecht in den wirtschaftlichen Bereich der Vereinsförderung. In diesem Fall wird eine ordnungsgemäße Rechnung unter Ausweis der Umsatzsteuer, jedoch keine Spendenbescheinigung, ausgestellt.

Der TuS Löhndorf bedankt sich bei allen Spendern und Förderern bereits heute für die Unterstützung im Rahmen des Projektes „Umbau des Tennenplatzes in einen Naturrasenplatz“.

TuS Löhndorf, Vorstand





 

TuS-Startseite   Fussball   Gymnastik   Biken   Impressum   Datenschutz