News

» Verein » Fussball » 1. Mannschaft | 06.06.2022 | (5)

SG Westum/Löhndorf ist Bezirksligist!

1:0 Sieg bei der SG Maifeld II sichert Meisterschaft und Aufstieg
Picture

Am 26. und letzten Spieltag der Fußball Kreisliga A war die SG Westum/Löhndorf bei der zweiten Mannschaft der SG Maifeld zu Gast. Die Ausgangslage vor der Partie im Leo-Schönberg-Stadion in Polch war insoweit klar, als dass nur ein dreifacher Punktgewinn die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga definitiv sichern würde.

Nachdem sich das Spielgeschehen auf dem Naturrasen in der Anfangsphase zwischen den Strafräumen abspielte, kam die Mannschaft von Coach Tomas Lopez in der neunten Minute durch Marcel Ossendorf zur ersten Tormöglichkeit, der mit einem Freistoß knapp das gegnerische Tor verfehlte. Obwohl die Gäste in der 20. Minute durch Tim Palm, der sich gegen mehrere Abwehrspieler der SG Maifeld durchsetzte und dann mit einem Schuss am Maifelder Keeper Nico Daheim scheiterte, und in der 28. Minute abermals durch Tim Palm, der den Ball knapp neben das Tor schoss, zu weiteren Torchancen kamen, verhinderten in dieser Phase der Begegnung trotz größerer Spielanteile Ungenauigkeiten in den Kombinationen des Öfteren einen geordneten Spielfluss.
In der 32. Minute erzielte Christian Morgenschweis-Schäfer nach Kopfballvorlage von Tim Palm aus kurzer Entfernung die vielumjubelte Führung der Gäste. Das Spiel der SG aus Westum und Löhndorf gewann jetzt an Sicherheit und fast hätte Marcel Ossendorf in der 43. Minute das 2:0 erzielt, als er mit einem fulminanten Schuss an der Unterkante der Torlatte scheiterte.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und kamen in der 60. Minute durch Tim Palm zur nächsten Torgelegenheit, der im Anschluss an einen Einwurf den Ball über das Tor schoss. In der 68. Minute verfehlte der eingewechselte Mica Schneider, der vom Maifelder Keeper Daheim aus kurzer Distanz angeschossen wurde, das gegnerische Tor. Vier Minuten später war es wieder Mica Schneider, dessen Schuss vom gut reagierenden Maifelder Torwart abgewehrt wurde. Nachdem der eingewechselte Timo Schmidgen in der 73. und 85. Minute mehrfach für Torgefahr gesorgt hatte, blieb es in der 87. Minute Dominik Schäfer vorbehalten, mit einem Schuss über das Tor im Anschluss an eine Ecke für den Schlusspunkt zu sorgen.

Durch den verdienten Sieg gegen ein Team, das in 90 Minuten keine Torchance für sich verbuchen konnte, sicherte sich die SG Westum/Löhndorf die Meisterschaft in der Kreisliga A und kehrt nach sechs Jahren in die Bezirksliga Mitte zurück. Die auch nach Polch wieder einmal zahlreich mitgereisten Fans können sich in der kommenden Saison in der neuen Spielklasse auf viele interessante Partien, zu denen insbesondere die Derbys gegen den TuS Oberwinter und den SV Oberzissen zählen, freuen.

Mit der SG Westum/Löhndorf stellt die Kreisliga A in der abgelaufenen Saison einen verdienten Meister. Die Mannschaft von Trainer Lopez präsentiert mit nur 29 Gegentreffern in 26 Spielen die beste Abwehr der Liga. Zudem kassierten die Kombinierten in der abgelaufenen Saison mit nur einer Niederlage die wenigsten von allen Teams und blieben nach dieser Niederlage in 20 Spielen unbesiegt. Nach dem 1:1 bei der SG Bad Breisig/Inter Sinzig zum Auftakt der Rückrunde gelangen die zum Aufstieg notwendigen 12 Siege in Folge, so dass die SG auch das beste Team der Rückrunde mit 37 Punkten stellt. Außerdem ist die Frage nach der besten Auswärtsmannschaft mit der SG Westum/Löhndorf zu beantworten, die in 13 Spielen 32 Punkte erzielte. Eine besondere Wertigkeit erfährt die Meisterschaft zudem dadurch, dass es nicht nur gelang, die starke Zweitvertretung des Ahrweiler BC, sondern auch den Meisterschaftsfavoriten und Lokalrivalen SG Bad Breisig/Inter Sinzig hinter sich zu lassen.

Picture
Stefan Lembeck, Pressewart SV Westum




 

TuS-Startseite   Fussball   Gymnastik   Biken   Impressum   Datenschutz